Ein Familienschicksal in stürmischen Zeiten

Amalie, Tochter eines Pforzheimer Gold-schmieds, wird mit 17 ungewollt schwanger, doch sie hat Glück. Ihr geliebter Karl, ein tüchtiger Glasermeister, heiratet sie und die junge Familie zieht zwei Jahre nach der Geburt des Sohnes in ihr neues Haus an der Enz. Trotz erstem Weltkrieg, Inflation, Währungsreform, aufkeimendem Nationalsozialismus und manch harten Schicksalsschlägen gelingt es Amalie,

Haus und Werkstatt über die Runden zu bringen.

Es ist der Autorin ein besonderes Anliegen, der heutigen und künftigen Generation, die die beiden Weltkriege und die NS-Zeit nicht erlebt haben, vor Augen zu führen, wie Kriegs-geschehnisse und ein diktatorisches Regime in die Privatsphäre und Lebensumstände der Menschen eingriffen und persönliche Lebenspläne und individuelles Glück beeinflussten, ja zerstörten.

Mittwoch, den 22.11.2017
19:30 Uhr Bürger und Kulturhaus Rose
Franz-Josef-Gall.Str. 18, Tiefenbronn

Tel. der VHS 07231/38000
Kurs 9502e
Eintritt 5 €
Reservierung erbeten
Die Veranstaltung der VHS findet in Kooperation mit unserer Buchhandlung statt.
Bitte melden Sie sich direkt bei der VHS an.