Jan Costin Wagner: Sakari lernt, durch Wände zu gehen

Dass er der Meister des literarischen Kriminal-romans ist, hat Jan Costin Wagner schon in seinen anderen Kimmo-Romanen bewiesen, seine lakonische Sprache und seine behutsame Art, sich den Figuren zu nähern, sind bei-nahe legendär. Wir finden: In seinem neuen Buch geht Wagner noch darüber hinaus. In: „Sakari lernt, durch Wände zu gehen“ stehen Sätze, in der Wortwahl an sich nüchtern und ruhig, die man nie mehr vergisst – denn sie erzählen von unfassbarem Verlust, von einer Trauer, die nicht mehr verschwindet. Aber genauso wird einem beim Lesen bewusst, wie viel es bedeutet und wie wunderbar es sein kann, eine Familie zu haben, Menschen, die einem so nah sind, dass man sie um keinen Preis verlieren will. 

Jan Costin Wagner hat. während er an dem Roman schrieb, auch an seinem neuen Singer-Songwriter Album thief of a moon gearbeitet, von dem es in seiner Danksagung heißt, die Musik sei ins Buch eingewandert, und das Buch in die Musik.

Zum unserem Glück steht im Grünen Salon ein Klavier... ! So können wir nicht nur den fantastischen neuen Roman sondern auch die zugehörige Musik kennenlernen.

Mittwoch, den 29.11.2017
20 Uhr im Grünen Salon
Hirsauerstr. 132 – Hinterhaus.
Tel 07231/2813558
Eintritt 10 EUR, Reservierung erbeten