Unsere Veranstaltungen

Sie haben schon immer einmal davon geträumt, eine Nacht in einer Buchhandlung zu verbringen?

Dann bringen wir Sie ihrem Traum mit unserem neuen Angebot «Einschließen und Genießen» ein ganzes Stück näher. Sie haben die Möglichkeit gemeinsam mit ihren Freunden ungestört in unserer Buchhandlung zu schmökern. Hungrig und durstig müssen Sie dabei nicht sein. Wir sorgen für Getränke, eine Kleinigkeit zu Essen und etwas zu Knabbern.

Sie können dann zwischen 19 Uhr und 22 Uhr alle Bücher anschauen und eventuell auch im Anschluss erwerben.

Die Kosten für diesen besonderen Abend liegen bei 12 € pro Person (mindestens 4 Personen).
Termine auf Anfrage

Es ist Samstagabend und Sie haben noch kein Geschenk für die Einladung um 20:00 Uhr ? Das ist nun kein Problem mehr. Besuchen Sie unseren Onlineshop. Sie können sofort den gewünschten Betrag auswählen, bezahlen und sich einen schönen Gutschein ausdrucken. Der Gutschein kann sowohl im Laden wie auch in unserem Shop eingelöst werden.

Diese Gutscheine sind auch prima für alle EBook Nutzer geeignet!


Foto: © Timo Kabel

Denglers zehnter Fall führt ins Herz des gegenwärtigen Kampfs um das Recht auf Wohnen. Georg Dengler fühlt sich in Stuttgart so wohl wie schon lange nicht mehr, und auch mit Olga läuft es besser denn je. Trotz der aufziehenden Corona-Pandemie lässt er sich von ihr überreden, in Berlin zu ermitteln. Der Immobilienhai Sebastian Kröger scheint seine Mieter mit kriminellen Methoden rauszuekeln. Doch Dengler muss erkennen, dass die Sache größer ist, viel größer. Das gibt es nirgendwo sonst auf der Welt: In einem Radius von wenigen hundert Metern vereinen sich in Kreuzberg Plattenbauten, schicke Townhouses, die türkische Community und der Schwarze Block. Ausgerechnet hier will der Bauunternehmer Kröger zwei Häuser »entmieten«, den danebenstehenden Kindergarten abreißen und ein neues Townhouse bauen. Dazu ist ihm jedes Mittel recht. Die Mieter*innen wehren sich. Eine von ihnen bittet ihre Freundin Olga um Hilfe. Plötzlich stehen sie und Georg Dengler mitten im modernen Berliner Häuserkampf um das Recht auf Wohnen. Dann fällt ein Spekulant vom Dach eines der umkämpften Häuser – und die Lage eskaliert. In seinem zehnten Dengler-Krimi erweist sich Wolfgang Schorlau erneut als ein Meister des politischen Romans. Hochaktuell und spannend.

Mi. 02.12.2020 20:00 Uhr "Großer Saal", Eintritt 12 €